Die SPD sieht rot

Die SPD sieht rot

Bis zur Bundestagswahl ist es noch etwa sechs Monate hin. Bei den Parteien laufen die Vorbereitungen für den Wahlkampf auf Hochtouren. Die meisten haben ihre Agenturen ausgewählt und bereits erste Aktionen und Maßnahmen umgesetzt, beispielsweise zu Aktionstagen wie dem Internationalen Frauentag am Montag dieser Woche. Bei der SPD kümmert sich die Agentur Brinkert Lück Creatives um die Werbung. Offenbar durch erste Kandidatenshootings, die seit kurzem laufen, ist jetzt der geplante Kampagnenlook bekannt geworden. Als erstes hat “Tagesspiegel”-Chefredakteur Lorenz Maroldt darüber berichtet.

POLITIK